20.04.16 - Nächste Runde

Veröffentlicht am 20.04.2016

Frankfurt, Batschkapp. Nach drei Tagen Pause geht es nun wieder weiter. Pause? Nicht wirklich. Ich kam endlich dazu, ein Auftragswerk fertigzustellen. Der Chefredakteur vom SONIC SEDUCER hat zusammen mit Chris Harms von LOTL die Idee ausgeheckt, einen Sampler zu produzieren.

Dazu werden einschlägige Hits von Gothic Rock Bands neu arrangiert und verschiedene Sänger leihen dann ihre Stimme dazu. Ich hatte die Wahl und entschied mich für SIN von NINE INCH NAILS. Ist mir gut gelungen, Ihr dürft gespannt sein denn auch die Musik die Chris und sein Team gebastelt haben geht mächtig ab!

So angenehm es sich in der neuen Batschkapp auch aufhalten lässt, das wunderbare Wetter treibt mich hinaus. Vom obersten Stock aus kann man am Horizont begrünte Berge erahnen und die erkläre ich zu meinem Ziel. Nach endlosem Gelatsche durch das Industriegebiet und durch einen kleinen Stadtteil mit typisch hessischen Fachwerkhäusern erreiche ich tatsächlich ein Naturschutzgebiet, wandere eine Weile im herrlich grünen Duft und setze mich dann unter eine malerische Eiche, um zu lesen. (Heißer Tipp für Science Fiction Fans: PETER HAMILTON, DER UNSICHTBARE KILLER). So vergeht die Zeit bis zum Soundcheck rasend schnell und bald darauf geht es daran, die getankte und gespeicherte Sonnenenergie auf die Bühne zu bringen.

So ein bisschen verfliegt meine gute Laune anfangs trotz des großartigen Empfanges durch die Zuschauer. Das hat folgenden Grund: Die zur PA gehörenden Bässe wohnen in der Batschkapp direkt unter der Bühne, wodurch sich die mächtigen Schwingungen auf den Bühnenboden übertragen. Dadurch wiederum tanzt mein eigentlich ultraschwerer Mikroständer regelrecht umher. Selbst mein Hocker bewegt sich!

Damit muss ich erst mal klarkommen, mahne mich dann aber zur Gelassenheit und beginne dann das Konzert zu genießen.

Es war sehr, sehr emotional! Danke Ihr Hessen!

Eric Fish

SUPPORTER