16.04.16 - Vergnügen in „Plag“witz

Veröffentlicht am 16.04.2016

Leipzig, Täubchenthal. Ich habe in letzter Zeit relativ viel Zeit in Leipzig verbracht. Was sich hier so tat und tut, ist schon bemerkenswert! Der Stadtteil Plagwitz scheint eher industriell geprägt und eines der alten Backsteingebäude hat jemand mit viel visionärer Weitsicht (auch mit viel Geld scheint mir) in ein wunderbares Konzerthaus verwandelt.

An alles ist gedacht worden, vom Fahrstuhl, über das Backstageareal bis hin zur Ausstattung der Empore und der Gestaltung des Außenbereichs (Balkon!!). An alles wurde gedacht, sogar an ein Schild an der Tür zur Bühne: „WELCOME BANDS! You are in leipzig! Enjoy the show!“

Großartige Idee! Wie oft wir wohl eine Amiband nicht wissen, in welcher deutschen Stadt sie sich gerade befindet. Immerhin habe ich selbst schon einmal ein großes Open Air Publikum in Iserlohn mit einem fröhlichen „Hallo Ingolstadt!“ begrüßt. Lange her. Ähnliches passiert mir natürlich in L. Nicht. Ein heißer Abend im Täubchenthal in jeglicher Hinsicht!

Eric Fish

SUPPORTER