10.03.2016 - Das erste Mal auf Tour

Veröffentlicht am 10.03.2016

Rosenhof, Osnabrück. Nun ist es also so weit: mein erstes Mal auf Tour. Nach dem überragenden gestrigen Tourauftakt in Hamburg steige ich etwas übernächtigt aus meiner sonnendurchfluteten Schlafkoje. Die erste Nervosität ist überwunden und ich freue mich tierisch auf heute Abend in Osnabrück.

Obwohl ich bereits reichlich Bühnenerfahrung gesammelt habe, ist diese Tour eine ganz neue Herausforderung. Ich als Gastmusiker stehe vor der großen Aufgabe mich in eine derart erfahrene und etablierte Band möglichst nahtlos einzufügen. Gleichzeitig ist schwer abzusehen wie das STS - Publikum auf neue Einflüsse reagiert. Hamburg hat mir diesbezüglich Mut gemacht, das Feedback war äußerst positiv. Doch auch, als ich in Osnabrück zum Anfang der Show alleine auf die Bühne steige, bin ich mir nicht sicher, ob das Experiment gut gehen wird. Doch spätestens nach dem ersten Song weiß ich, der Abend wird ein Erfolg.

Durch die engen Sichtschlitze meiner Maske kann ich das Publikum gerade zu Anfang der Show nur schemenhaft erkennen. Umso mehr freue ich mich dann über die laute Resonanz nach jedem Song. Es wird immer heißer und unter der Maske läuft mir der Schweiß in die Augen. Als ich vor den letzten Zugaben die Bühne verlasse, lege ich erleichtert und glücklich meine Maske ab und verstehe gar nicht, was da eigentlich grade passiert ist. Aber es war geil.

XX?

SUPPORTER